Lymphdrainagen
in der Praxis für Physiotherapie Klohe in Karlsruhe

Lymphdrainage bei diversen Krankheitsbildern und Diagnosen

Immer dann, wenn sich Lymphflüssigkeit im Gewebe staut und es dadurch zu Schwellungen kommt, ist die Lymphdrainage sinnvoll. Doch gerade bei primären und sekundären Lymphödemen, nach Lymphknotenentfernungen und Tumoroperationen und zur Entstauung ödematöser Körperregionen eignet sich die manuelle Lymphdrainage, denn ein Symptom all dieser Krankheiten ist ein Gewebe, was mit Zellflüssigkeit überladen ist, die nicht selbstständig abfließen kann. Aber auch bei Morbus Sudeck, Lypedem und nach Frakturen und Verletzungen findet sie Ihren Einsatz.